GIS / Vermessung

Wer kennt das nicht, daß man ab und an vor der Frage steht:
„Wo genau verläuft hier die Grenze?”
“Gehört der Baum noch zu mir oder schon zum Nachbarn?“

Um genau diese Fragen beantworten zu können verfügen wir seit einigen Jahren über die Möglichkeit auch im Wald, bei belaubter Krone, Positionsbestimmungen im Submeterbereich durchführen zu können. So ist es uns möglich nicht zusammenhängende Teilflächen punktgenau zu vermessen, so daß anschließend die Flächen z. B. bewirtschaftet werden können. In der Regel beziehen wir bei der Vermessung den Nachbarn mit ein, um eine hohe Akzeptanz zu erzielen.

Aber nicht nur Grenzverläufe lassen sich durch unsere GIS-Spezialisten realisieren. Hier finden Sie weitere Leistungen im Überblick:

  • Grenzfeststellung mit dauerhafter Markierung, auf Grundlage amtlicher Liegenschaftsdaten

  • Hilfestellungen und Flächenvermessungen bei der Forsteinrichtung

  • Kataster von Begräbnisforsten

  • Aufbereitung von Liegenschaftsdaten

  • Nachweis und Dokumentation von Fördermaßnahmen (Gatter, Wiesen, Biotopbäume, Totholz) inkl. Bildmaterial

  • Georeferenzieren von analogen Karten; Import von Bildern

  • Bodenschutz (Dokumentation nach Kalamitäten); Erfassung von Wegen

  • Aufnahme von Jagdeinrichtungen, Wertholz- und Astungsbestände

  • Export von Metadaten u. a. in Google Earth

  • Feinerschließung; Implementierung durch Geländemodell

  • Kataster/ Aufmaßplan von Kulturflächen inkl. Bildmaterial

Alle gewonnenen Daten können anschließend in einem GIS anschaulich zu Themenkarten verarbeitet werden. Je nach Wunsch des Auftraggebers werden die verarbeiteten Daten analog als auch in unterschiedlichen Dateiformaten ausgegeben.